Widerrufsbelehrung

Nachfolgend finden Sie die Widerrufsbelehrung über Ihr Widerrufsrecht, die Be­lehrung über die Wider­rufs­folgen so­wie be­sondere Hin­weise.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne An­gabe von Gründen diesen Ver­trag zu wider­rufen. Die Wider­­rufs­­frist beträgt vier­­zehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen be­­nannter Dritter, der nicht der Be­för­derer ist, die Waren in Be­sitz ge­­nom­­men haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

Software4you Planungssysteme GmbH
Team actitag
Zielstattstrasse 44
81379 München
Telefon: +49 89 / 710 504 0
Fax:         +49 89 / 710 504 25
Email:     an-info(at)actitag(dot)de

mittels einer eindeutigen Er­klär­ung (z. B. ein mit der Post ver­sandter Brief, Tele­fax oder E-Mail) über Ihren Ent­schluss, diesen Ver­trag zu wider­rufen, in­for­mie­ren. Sie kön­nen da­für das bei­ge­fügte Muster-Wider­rufs­formular ver­wen­den und aus­fül­len oder eine andere ein­deutige Er­klär­ung. Machen Sie von dieser Mög­lich­keit Ge­brauch, so werden wir Ihnen un­ver­züglich (z.B. per E-Mail) eine Be­stä­ti­gung über den Ein­gang eines solchen Wider­rufs über­mitteln. 

Zur Wahrung der Wider­rufs­frist reicht es aus, dass Sie die Mit­teil­ung über die Aus­übung des Wider­rufs­rechts vor Ab­lauf der Wider­rufs­frist ab­senden. 

Das Muster-Widerrufsformular finden Sie auf unserem Portal unter actitag Widerrufsformular

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag wider­rufen, haben wir Ihnen alle Zah­lun­gen, die wir von Ihnen er­hal­ten haben, ein­schließ­lich der Liefer­kosten (mit Aus­nahme der zu­sätz­lichen Kosten, die sich daraus er­geben, dass Sie eine andere Art der Lie­fe­rung als die von uns an­ge­botene, güns­tigste Stan­dard-Lie­fe­rung ge­wählt haben), un­ver­züg­lich und spä­tes­tens bin­nen vier­zehn Tagen ab dem Tag zu­rück­zu­zahlen, an dem die Mit­tei­lung über Ihren Wider­ruf dieses Ver­trags bei uns ein­ge­gan­gen ist. Für diese Rück­zah­lung ver­wenden wir das­selbe Zah­lungs­mittel, das Sie bei der ur­sprüng­lichen Trans­aktion ein­ge­setzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde aus­drück­lich etwas anderes ver­ein­bart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rück­zahlung Ent­gelte be­rech­net. Wir kön­nen die Rück­zah­lung ver­weigern, bis wir die Waren wieder zu­rück­er­hal­ten haben oder bis Sie den Nach­weis er­bracht haben, dass Sie die Waren zu­rück­ge­sandt haben, je nach­dem, welches der frühere Zeit­punkt ist.

Sie haben die Waren un­ver­züg­lich und in jedem Fall spä­tes­tens bin­nen vier­zehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Wider­ruf dieses Ver­trages unter­richten, an uns zu­rück­zu­senden oder zu über­geben. Die Frist ist ge­wahrt, wenn Sie die Waren vor Ab­lauf der Frist von vier­zehn Tagen ab­senden. Sie tragen die un­mit­tel­baren Kosten der Rück­sen­dung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wert­ver­lust der Waren nur auf­kommen, wenn dieser Wert­verlust auf einen zur Prü­fung der Be­schaf­fen­heit, Eigen­schaften und Funk­tions­weise der Waren nicht not­wendigen Um­gang mit ihnen zu­rück­zu­führen ist.